Galerie Beatrice Brunner
  

Videostill, 2011



Sylvia Hostettler - Okulat

14. Januar bis 11. Februar 2012

Künstlergespräch:                                                                                                                         Samstag 14. Januar, 14 Uhr. Moderation: Karin Salm, Kulturredaktorin DRS 2, Zürich

Nach sechs Jahren hat die mehrfach ausgezeichnete Installationskünstlerin, Sylvia Hostettler, das Grossprojekt, den fünfteiligen Zyklus LANDSCHAFTEN, abgeschlossen. Begann die Auseinandersetzung mit unbekanntem Terrain in einem Aufenthalt im Unterengadin (Stipendium BINZ39) mit dem ersten Kapitel "Luxflabilis", begab sich die Künstlerin danach auf Wanderungen in die Bergwelt, wo das zweite Kapitel "Bergwasser" entstand. Das dritte Kapitel "Inselreise" (Reisestipendium des Kantons Bern) führte die Künstlerin nach Island. Anschliessend (Stipendium Artists in lab) erarbeitete Sylvia Hostettler das Kapitel "Lichtreaktion" bei einem mehrmonatigen Aufenthalt im Labor am Centre intégratif de Génomique der Universität Lausanne. Schlussendlich schloss die Künstlerin mit dem fünften Kapitel "Niemandesland" bei einem Aufenthalt in der Megacity Tokyo das Projekt ab.

OKULAT, Titel der Ausstellung, sind weitergeführte Gedanken aus der breiten Erfahrungssammlung LANDSCHAFTEN. Kernstück sind plastische Objekte (Körper) und ein Video, das Lichtkörper in Bewegung versetzt. Ergänzt wird die Ausstellung mit ausgewählten Werken aus dem Zyklus LANDSCHAFTEN. 

 Schliessen
 
   
Galerie Béatrice Brunner

Bern: Nydeggstalden 26 | CH-3011 Bern
Donnerstag & Freitag / Thursday & Friday 14 - 18 Uhr / 2-6 pm
Samstag / Saturday 12 - 16 Uhr / 12am-4pm

Bruxelles: RIVOLI Building | Chaussée de Waterloo 690 | BE-1180 Uccle Bruxelles
Freitag & Samstag / Friday & Saturday 13 – 18 Uhr / 1 - 6 pm