Galerie Beatrice Brunner
  



17.09. - 15.10.2022

 

Vernissage
17. September 2022, ab 16 Uhr
Einführung zu Ort und Geschichte: Bernhard Giger
Einführung zur Ausstellung: Marc Munter, Kunsthistoriker


Gassner-Areal, Uferweg 42, 3013 Bern (autofrei)

 

Karen Amanda Moser, Lorenzo Salafia und Miriam Sturzenegger entwickeln auf Einladung der Galerie Béatrice Brunner gemeinsam eine Ausstellung für den Raum auf dem Gassner-Areal, der als Kesselhaus einst Produktionsstätte der Brauerei war und in den 1970er Jahren die Aktionsgalerie beherbergte.

Die drei Kunstschaffenden laden im Laufe der Projektentwicklung weitere KünstlerInnen ein, die Ausstellung mit spezifischen Werken zu ergänzen. Von ihrem räumlichen und skulpturalen Schaffen ausgehend, konkretisieren sie die Ausstellung in einem physischen und assoziativen Dialog mit dem Raum. Dabei wird nicht direkt auf die vor allem performative Ausrichtung der Aktionsgalerie Bezug genommen, sondern versucht, diese als entferntes Echo mitschwingen zu lassen.

Weitere Werke von  Nadine K. Cenoz, Karin Lehmann, Matthias Liechti und
Ruven Stettler.

Text von Bernhard Giger:
"Ein besonderer Ort an der Aare.
Die Aktionsgalerie im Gassner-Areal wird neu bespielt" in der Rubrik News: www.beatricebrunner.ch/index.php?pageid=23&parid=1

 

 

 

 
   
Galerie Béatrice Brunner

Bern: Nydeggstalden 26 | CH-3011 Bern
Donnerstag & Freitag / Thursday & Friday 14 - 18 Uhr / 2-6 pm
Samstag / Saturday 12 - 16 Uhr / 12am-4pm

Bruxelles: RIVOLI Building | Chaussée de Waterloo 690 | BE-1180 Uccle Bruxelles
Freitag & Samstag / Friday & Saturday 13 – 18 Uhr / 1 - 6 pm